Küste gegen Plastik Lädt...
thumbs-up arrow-left arrow-right arrow-up

Die Andersmacher: Erfolgsgeschichten im Kampf gegen Plastik

Auf dieser Seite stellen wir Händler und Unternehmen vor, die sich das Plastikproblem zu Herzen genommen haben, die in ihrem Bereich nach Veränderungsmöglichkeiten suchen und die bereits etwas verändert haben. Wir wünschen uns, dass sich weitere Händler von diesen Beispielen inspirieren lassen und dass sie Ansprechpartner und Unterstützer finden, wenn sie sich selber auf den Weg machen.

Reinigungsmittel

Everdrop: Reiniger, Wasch- und Spülmittel plastikfrei

Das Unternehmen Everdrop stellt Spül- und Waschmittel sowie Reiniger her. Das Besondere dabei ist, dass sie diese in Form von Tabs oder auch Pulver anbieten. Mit Wasser aufgefüllt entsteht so das Endprodukt. Dabei kann eine Menge Plastik eingespart werden: Pulver oder auch Tabs werden in Papier v…

Spiele

Nürnberger-Spielkarten-Verlag: Plastikfreie Spiele

„Der Anstoß kam tatsächlich über die eigene Sensibilisierung. Ich habe eine Dokumentation über Plastikmüll gesehen und erst da so richtig verstanden, dass es mit dem gelben Sack nicht getan ist“, erzählt Franz Jurthe am Anfang des Gesprächs. Er ist Geschäftsführer des Nürnberger-Spielkarten-Verlag. Dieser hat ak…

Andersmacher Regional

Andersmacher Regional: Plastikfreies "to-go" von Die Summerei NF

Bienenwachstücher anstelle von Frischhaltefolie zu nutzen ist mittlerweile schon ein bekannter Trend. Das Problem an diesen Tüchern ist jedoch, dass sie zwar zuhause vielseitig einsetzbar sind, für unterwegs aber eher weniger geeignet sind. Die Summerei aus Nordfriesland hat sich daher einen si…

Kosmetik

4peoplewhocare: Plastikfreie Kosmetik – innen und außen!

Im Gespräch mit Marc von 4peoplewhocare wird schnell deutlich, dass der Unternehmensname keine bloße Phrase ist. Während der Verzicht auf Mikroplastik innerhalb von Kosmetik mittlerweile glücklicherweise überwiegend zum Standard geworden ist, sind nach wie vor die allermeisten Produkte in Plastik verp…

Lebensmittel

Ecofinia (Vivani / iChoc): Schokolade plastikfrei verpackt

Wer die Schokolade von Ecofinia kauft und sie öffnet, wird sich im ersten Moment möglicherweise wundern. So ist auf der Verpackung klar das „plastic-free“-Label zu erkennen, aber um die Schokolade ist eine Folie gewickelt, die verdächtig wie eine Plastikverpackung aussieht. Endsprechend häufig erhalte…

Lebensmittel

Voelkel: Haferdrink in der Glasmehrwegflasche

Haferdrink? Tetrapack – oder?! Wer an Milchalternativen denkt, wird wohl meist nicht auf Verpackungsalternativen stoßen. Zumeist sind Getreidedrinks und Ähnliches nämlich im allseits bekannten Tetrapack erhältlich – also nicht plastikfrei. Dass dies auch anders geht, zeigt die Naturkostsafterei Voelkel…

Autopflege

NIGRIN: Autopflege in der Glasflasche

Autowäsche, Pflege der Innenausstattung oder freie Scheiben: Wer Produkte der Autopflege nutzen will, kommt an Plastik nicht vorbei – oder? Sofort denkt man an Plastikflaschen, meist mit Sprühkopf, in denen die Reiniger abgefüllt sind. Dass das nicht so sein muss, beweist das Unternehmen NIGRIN mit ihre…

Lebensmittel

Unverpackt für alle: Nahrungsmittel im einfachen Mehrwegsystem

Viele kennen das Dilemma: Sie würden gerne Zero-Waste einkaufen, der nächste Unverpackt-Laden ist aber weit weg. Hier könnte das Start-up „Unverpackt für alle“ zunehmend Abhilfe verschaffen und für andere Hersteller und Vertriebe einen Weg aufzeigen, auch in herkömmlichen Läden unverpackt einkaufen zu können.…

Schreibwaren

edding - Mehrweg für Marker

Wenn man über Plastikreduktion nachdenkt, kommt einem meist zuerst die allgegenwärtige Verpackungsflut im Supermarkt oder dem Drogeriemarkt in den Sinn. Aber auch Büromaterial und Schreibwaren haben es in sich. Viele Produkte sind eingeschweißt und verblistert und auch die Produkte selbst gehen all…

Reinigungsmittel

Konsequent Mehrweg: Reinigungsmittel im Refill-System von Uni Sapon

Beim Thema Plastik reden wir im Moment viel von Recycling, aber immer noch viel zu wenig über Vermeidung und Mehrweg. Wenn wir den Plastikmüll in den Griff bekommen wollen, werden massive Anstrengungen auf verschiedenen Feldern notwendig sein. Das zeigt eine aktuelle wissenschaftliche Studie, in der untersucht wurde, wie sich unterschiedliche Ansätze längerfristig auf die Einträge des unverrottbaren Kunststoffs in die Umwelt auswirken.


Fördermitglied werden

Als Fördermitglied kannst du uns regelmäßig unterstützen. Mit welcher Summe Du uns helfen möchtest, kannst Du ab einem Mindestbeitrag von 12 Euro im Jahr selbst auswählen.

Spenden

Wir freuen uns, wenn Du unseren Einsatz gegen Plastikmüll mit einer Spende unterstützen möchtest. Unser Verein ist gemeinnützig. Das bedeutet, dass Spenden steuersenkend geltend gemacht werden können.